Training für Erwachsene

Stressabbau, sinvoller Freizeitsport und Selbstverteidigung sind die häufigsten Gründe, weshalb Menschen zu uns ins Training kommen.

Unsere Übungseinheiten sind abwechslungsreich und kraftvoll. Dadurch wird negativer Stress abgebaut und/oder in sinvolle Energie umgesetzt. Dies geschieht in Einzelübungen (festgelegte Formen) und in Partnerübungen (Aktion/Reaktion). Es stehen uns diverse Hilfsmittel zur Verfügung z.B. Sandsack, Stock, Pratzen.

SZD möchte ein sinnvolles Freizeitangebot offerieren. Es unterstützt wichtige Bereiche unserer Gesundheit wie Atmung, Haltung und Bewegungsapparat (Spannung/Entspannung) usw. SZD ersetzt keine Therapie, sondern wirkt allgemein positiv auf den Körper. Es wird in einer Gruppe trainiert und fördert soziale Kontakte zu anderen durch Partnerübungen. Das Training will nicht die Leistung Einzelner in den Vordergrund stellen, sondern den Einzelnen als Teil einer Gruppe unterstützen. 

Intensive Partnerübungen im Sinne von Aktion/Reaktion weisen den Weg Richtung Selbstverteidigung. Das wichtigste Prinzip ist das "Control de manos" (kontrollierende Hände). Damit man sich erfolgreich wehren kann, muss der angreifende Gegner stets kontrolliert werden. Dies wird in Partnerübungen gezielt und kontinuierlich aufgebaut. Zu Beginn sind die Bewegungsabläufe klar strukturiert. Mit zunehmendem Training werden diese Abläufe komplexer und ermöglichen dadurch einen wachsenden Aktionsradius. So kann auf unterschiedliche Situationen adäquat reagiert werden. Letztendlich kann jeder Teilnehmer seine Stärken individuell und kreativ anwenden. In dieser Freiheit liegt die Stärke und Effektivität unseres Systems.